Balaton bareboat yacht charter, sailing

Guestbook




Comments:
Dear Mr. Novotny, thanks again for possibility to rent an yacht Balaton 25. We enjoyed sailing on Balaton during weekend cruise.It was marvellous experience.

Yours faithfully

Hynek Mottl

Vážený pane Novotny, ještì jednou díky za zapùjèení plachetnice Balaton 25. Užili jsme si víkednového plachtìní. Byl to krásný zážitek.

S pøátelským pozdravem Hynek Mottl


Added: August 06, 2006
Delete this entry Reply to entry View IP address


Comments:
Segeltörn vom 15.6. bis 18.6.2006: Wir (= Familie mit 4 1/2-jährigem Kind) chartern die Balaton 25 mit Innenborder. Nach Schiffsübernahme und Einweisung von Andreas werfen wir gleich die Leinen los. Bei schwachem Wind machen wir uns mit der Yacht vertraut und schaffen es bis zum Abend nach Zanka. Beim Anlegen müssen wir die Achterleinen verlängern, soweit liegen die Bojen von der Mole entfernt. Nach längeren Verhandlungen mit dem Hafenmeister bekommen wir auch einen Adapter für den Landstrom. Das Ziel für den nächsten Tag ist Badacsony. Mittags ist Flaute, wir werfen den Anker und geniessen ein langes Bad im See. Das Anlegemanöver verläuft diesmal ohne Überraschungen, da hier an Piloten festgemacht wird. Am Abend sitzen wir in einem wunderschönen Restaurant mit Gartenlaube mitten in den Weingärten. Bei herrlichem Blick über den See geniessen wir Wels und Wein. Am nächsten Morgen beginnt der Kampf mit der Bordelektronik: die Wasserpumpe wird repariert (Kabelstecker waren abgegangen) und im Tauschhandel Kaffee gegen Sicherung mit dem Nachbarboot wird das Ladegerät für die Kühlbox wieder aktiviert (nach präziser telefonischer Beschreibung von Andreas, wo dieses zu finden ist). Am dritten Tag wechseln wir bei etwas mehr Wind auf die Südseite des Balaton nach Balatonboglar. Auch hier werden wir mit Fisch aus dem Balaton - einem köstlichen Fogosch - verwöhnt. Am nächsten Morgen kräuselt sich die Wasseroberfläche - wir ergreifen die Gelegenheit und brechen um 7:00 Uhr auf, und werden mit einem tollen Segeltag belohnt. Vor dem Wind segeln wir bei bis zu 4 bft nach Tihany zurück. Da wir kurz nach Mittag in der Nähe von Tihany sind, machen wir noch 2 Schläge am halben Wind quer über den See. Um 14:00 ist unser Törn zu Ende, und hinter uns liegen 4 wunderschöne, abwechslungsreiche Segeltage. Elisabeth, Walter, Julian

Added: Juli 11, 2006
Delete this entry Reply to entry View IP address


Comments:
Segeln vom 27.5. bis 3.6.06: Eine Woche lang fast durchgehend Regen und zum Teil stürmischer Wind - und das alles beim ersten Mal als Skipper und mit unerfahrener Crew. Trotzdem war die Stimmung bis zum letzten Tag ausgezeichnet. Das lag vielleicht am tollen Essen, der reizvollen Landschaft (wenn einmal die Wolken den Blick freigegeben haben) oder doch am köstlichen Wein? Auf jeden Fall zufrieden waren wir mit dem Boot in Top-Zustand und der prima Betreuung durch Andreas. Der Balaton wird uns wohl irgendwann wieder sehen - dann aber hoffentlich ohne Pullover und Ölzeug. Mario, Simone, Andi, Andrea, Johann und Judith

Added: Juli 02, 2006
Delete this entry Reply to entry View IP address


Comments:
Trotz z.T. schlechten Wetters eine gelungene Woche. Gutes Segeln, reizvolle Landschaft, guter Wein, gutes Essen, zivile Preise und sehr persönliche Betreuung durch Andreas Novotny (inkl. SMS-Wetterservice). Boot in sehr gutem Zustand. Sehr zu empfehlen.

Jens & Erwin


Added: Juni 12, 2006
Delete this entry Reply to entry View IP address


Comments:
Segelwoche vom 10.-17.09.2005 Hatte das erste mal alleine mit meiner Freundin ein Boot gechartert, wobei sie fast keine Segelerfahrung besaß. Ich war super zufrieden mit dem Boot, super ausgestattet, sehr gut in Schuss und wirklich gut zu segeln. Während der Woche war alles dabei, Flaute, Starkwind und richtig gutes Segelwetter, welches überwiegte. Die Häfen sind fast alle neu restauriert (bis auf den Hafen von Zanka, der zumindest im September nicht unbedingt zu empfehlen ist) und die Hafenmeister sehr nett. Was ein bischen störte, waren die Mückenattacken von 17:00 bis 21:00Uhr, ziemlich viele und ziemlich aggressiv. Was uns auch noch sehr gut gefallen hat, war die freundliche und unkomplizierte Art von Andreas. Es hat uns insgesamt sehr gut gefallen und werden wohl nicht das letzte mal gesegelt sein. Grüsse Meggi und Günter

Added: November 25, 2005
Delete this entry Reply to entry View IP address


Comments:
Segel u. Weinkostwochenende 9.-11.Sept Das zweite mal am Balaton segeln und es war wieder ein Erlebnis der besonderen Art. Das Revier bietet prinzipiell alles was man sich wünscht. Ob anspruchsvolles Segeln oder ein gemütlicher Familientörn mit kulinarischem Hintergrund ....alles da. Vorteile zum Meer : Wasser ist nicht salzig und spitze zum schwimmen, der Wein schmeckt um einiges besser und ist noch dazu billiger ! Das Wetter hat an unserem Wochenende nicht so ganz mitgespielt, aber wir haben für den einen Regentag ein geeignetes Ersatzprogramm zusammengestellt. Weinverkostung am Berg von BADACSONY ist sicher kein Geheimtip mehr aber den " Grauen Mönch " muß man einfach genießen. Die B25 ist ein tolles Boot mit genügend Komfort für 4 Personen und bestens gewartet. Andreas Novotny ist genauso wie schon öfters beschrieben : nett, unkompliziert und vor allem kompetent. Danke für alles und es wird ein Wiedersehen am Balaton geben. Gerda, Karin, Luigi u. Werner

Added: September 12, 2005
Delete this entry Reply to entry View IP address


Comments:
Segelwochenende Sep 2005

ich möchte in diesem gästebuch einen kurzen eindruck unseres segelwochenendes anfang september hinterlassen. ich habe diese seite im internet gefunden, da wir auf der suche nach einem yachtcharter am balaton waren. von der organisation im vorfeld, der freundlichen art von andreas novotny, der bootsübergabe, dem zustand des bestens gewarteten bootes bis hin zu sonne, wind und wetter sowie der abschließenden bootrückgabe war einfach alles perfekt. so stellt man sich einen charter vor, auch wenn es nur für 3 tage ist. wir haben ein wunderschönes WE genossen und uns rundherum wohl gefühlt. das boot ist schnell und einfach zu segeln und hat alles, was man für ein paar schöne tag am boot braucht. es gibt jede menge marinas wenngleich auch in der nachsaison nicht mehr allzu viel los ist (aber es sollte ja das segeln im vordergrund stehen). die marina zanka ist sehr zu empfehlen (rühig aber auch nicht viel los). 4000 forint sind durchaus fair für einen gästeliegeplatz mit sehr sauberem waschraum und der hafenmeister spricht hervoragend englisch und ist äußerst freundlich. wenn man glück hat trifft man in der früh den besitzer des großen zanka-kat´s der mit einem tablett mit kaffee seinen nachbarn begrüßt ;) alles in allem ein traumhaftes wochenende und falls wir es dieses jahr nicht mehr schaffen sollte, sind wir bestimmt nächstes jahr im frühling wieder auf einer der beiden balaton 25.

ich kann den yachtcharter von andreas novotny jedem weiterempfehlen, der ein paar schöne segeltage verbringen möchte.

liebe grüße Reinhard und Sabine


Added: September 05, 2005
Delete this entry Reply to entry View IP address


Comments:
hallo andreas danke für deine nachricht,ich habe leider erst jetzt dein imail gelesen.Wir waren wieder sehr zufrieden,und sagen dankeschön für 4 wunderschöne segeltage die du uns ermöglicht hast,bleib gesund,wir sehen uns sicher bald wieder.

danke sagen elisabeth u.eddi


Added: August 04, 2005
Delete this entry Reply to entry View IP address



Comments:
25.06.-02.07.2005 Unsere erste Erfahrung auf dem Baltaton - es hat alles prima gepaßt, vom Wetter war alles dabei, aber auch ein super Boot vom Andreas. Haben tolle Tips bekommen auch für den Gastronomiebereich und das Südufer erforscht. Sehr empfehlenswert ist Balatonlelle - für uns der schönste Hafen. Freundliche Hafenmeister - amgenehmes Umfeld und Service der einfach ok ist. Mit Sicherheit wieder mal in einer unseren Urlaubsplanugen enthalten!!!

Added: Juli 20, 2005
Delete this entry Reply to entry View IP address


Comments:
Pfingsten 2005.

Ein Boot für vier Leute, zu fünft! Es klappt, wenn man bescheiden und tolerant ist und das Wetter auch passt. Der Hafen wurde von Tag zu Tag schöner, die Arbeiten an den Hafenanlagen schritten täglich gut voran. Der Weg zu Fuß zu den Restaurants, die uns Andreas Novotny empfohlen hat (diese Empfehlungen sind ernst zu nehmen und waren wirklich gute Tipps!)war weit, aber ein schöner Ausgleich zum geruhsamen Segeln bei Sonnenschein und schwachem Wind. Alles in allem: nette Pfingsten in Tihany. Ein sehr lustiges Wochenende, an das wir uns gerne erinnern werden.


Added: Juli 15, 2005
Delete this entry Reply to entry View IP address
Powered by PHP Guestbook - brought to you by PHP Scripts
 
« First ‹ Prev 1 2 3 4 5 6 Next › Last »
Stop Guestbook SPAM